Vorstandschaft gewählt
Kinderturnen der SpVgg Neukirchen-Balbini kommt gut an – Spielermangel gibt es beim Fußball

23.03.2024 | Stand 23.03.2024, 11:00 Uhr
Helga Probst

Zur erfolgreichen Wahl gratulierte Bürgermeister Markus Dauch (r.) der Vorstandschaft und dem Vorsitzenden Markus Schlegel (8. v. l.). Foto: Helga Probst

Markus Schlegel führt für zwei weitere Jahre die SpVgg Neukirchen-Balbini an. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Zur Post verlängerte er bei den Neuwahlen seine Amtszeit als Vorsitzender. Ohne Probleme konnte eine vollständige neue Vorstandschaft gewählt werden.

Die Berichte der Abteilungsleiter fielen überwiegend positiv aus. Die SpVgg kämpft so wie viele andere Fußballvereine mit Spielermangel und geht daher Spielgemeinschaften ein.

„Mit eurer Jugendarbeit habt ihr einen Grundstock gelegt“, machte Bürgermeister Markus Dauch Mut, dass es wieder einmal für eigene Mannschaften reichen wird. Er dankte für das Geleistete und das Engagement der Führungsriege. Es stecke ein großer Aufwand und viel Geld dahinter den Spielbetrieb aufrecht zu halten, bestätigte das Marktoberhaupt.

Die neue Vorstandschaft wurde gewählt



„Der Verein steht über allem und die Gemeinschaft passt“, nahm Schlegel seine Wiederwahl als Vorsitzender an. Er macht weiter, denn die SpVgg sei auf dem richtigen Weg. Matthias Schell steht ihm wieder als zweiter Vorsitzender zur Seite und neu kam als dritter Vorsitzender Martin Decker dazu. Er rückte an die Stelle von Harald Zisler, der als Beisitzer in der Vorstandschaft blieb. Georg Keil führt weiter die Kassengeschäfte und Claudia Schlegel blieb Schriftführerin.

Die Abteilungsleiter Fußball heißen wieder Marco Kiener und Lukas Serwotka. Sebastian Brunner bildet vorerst als einziger Jugendleiter den Nachwuchs aus, hofft aber bald einen zweiten Jugendleiter zu finden. Walter Zisler gab diesen Posten auf und wurde mit großem Dank aus der Vorstandschaft verabschiedet. Als Beisitzer engagieren sich auch Stefan Gleixner, Thomas Lenz, Patrick Glück und Max Steinwagner.

Für die Damenturnriege ist Annemarie Kiener verantwortlich und Thomas Eichinger leitet die Abteilung Alte Herren. Beide berichteten von einem reibungslosen Betrieb und erfolgreichen Sportveranstaltungen. Die Kassenprüfer Michael Bucher und Gerhard Ziereis machen weiter und unter der Leitung von Bucher versehen mehrere Platzkassiere auf dem Fußballplatz ihren Dienst. Tommy Hauser, der sich um die Homepage des Vereines gekümmert hat, wurde aus der Vorstandschaft verabschiedet.

Spielerisch bewegen beim Kinderturnen



Die SpVgg vereint 390 Mitglieder unter einem Dach, wovon 94 Kinder und 21 Jugendliche sind. Einen großen Zuspruch erfährt zur Zeit das Kinderturnen für die Kleinsten. Verena Reichl arbeitet hier mit fünf weiteren Müttern zusammen und bietet in drei Gruppen mit 32 Kindern spielerische Bewegung an. „Das macht Spaß und ist anstrengend“, beschrieb sie das Angebot.

Der Tennisverein war erfolgreich



Für den eigenständigen Verein Tennis sprach die Vorsitzende Dana Spießl von großen Erfolgen auf dem Tennisplatz. Vor allem die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen im weißen Sport sei von großen Fortschritten gekrönt.

Für 2024 sind ein Dartturnier, das Jugendjohannifeuer und eine Christbaumversteigerung geplant. Der Neubau des Sportheimes ist für 2025 vorgesehen.