Neukirchen-Balbini
Leckereien und Kunsthandwerk: Am Samstag findet wieder der Adventsmarkt im Schießlhof statt

12.12.2023 | Stand 12.12.2023, 17:00 Uhr
Helga Probst

Zahlreiche Besucher lockte in der Vergangenheit die rührige Veranstaltung. Foto: Helga Probst, Archiv

Der Weihnachtsmarkt im Schießlhof am Samstag, 16. Dezember, ab 15 Uhr wird wieder von den Neukirchner Vereinen organisiert. Unter der Leitung von Altbürgermeister Wolfgang Probst werden im Innenhof Buden und Feueröfen aufgestellt. Mit vielen Lichtern und einem großen Weihnachtsbaum verwandelt er sich in einen romantischen Christkindlmarkt.

Mit Glühwein und Jagatee werden Würste, Kartoffelspiralen, Bratensemmeln und Langosch angeboten. Auch Waffeln und Plätzchen gibt es. Der Kindergarten Sankt Anna und die Waldfrösche vom Waldkindergarten eröffnen den Weihnachtsmarkt mit Liedern und einem Lichtertanz.

Das könnte Sie auch interessieren: Großer Ansturm beim Museumsadvent – Heimatverein gedachte dem heuer verstorbenen Vorsitzenden

Danach können die Kleinen basteln und beim Preisrätsel mitmachen. Um 21 Uhr werden die Gewinner unter den Anwesenden ausgelost. Der Nikolaus richtet am späten Nachmittag in der Stube im Schießlhof ein goldenes Christkindlpostamt ein. Da verteilt er Süßigkeiten und nimmt Wunschzettel entgegen. Die Neukirchner Kunsthandwerker bieten im historischen Gewölbestall ihre Waren an.

Bürgermeister Markus Dauch freut sich auf viele Besucher und unterstützt den Weihnachtsmarkt mit dem gemeindlichen Bauhof.