Gruppe von Jugendlichen im Fokus
Missbrauch von Betäubungsmitteln: Polizei Oberviechtach durchsucht Wohnungen

23.02.2024 | Stand 23.02.2024, 14:09 Uhr

Die weiteren Ermittlungen führt die PI in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg. Symbolbild: Frank Leonhardt, dpa

Die Polizeiinspektion Oberviechtach ermittelt gegen eine Gruppe junger Heranwachsender. Die Jugendlichen stehen im Verdacht, Betäubungsmittel zu konsumieren und soll diese auch veräußert haben, wie die PI Oberviechtach in einer Mitteilung schreibt.

Unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Amberg wurden beim dortigen Amtsgericht Durchsuchungsbeschlüsse beantragt. In der Folge fanden am vergangenen Mittwoch in neun Anwesen in und um Oberviechtach zeitgleich Wohnungsdurchsuchungen statt, so die Mitteilung weiter. Die PI Oberviechtach wurde demnach dabei von Kollegen aus benachbarten Dienststellen unterstützt.

Dabei konnten Betäubungs- und andere Beweismittel beschlagnahmt werden. Die abschließenden Ermittlungen werden in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg geführt.