Neuauflage in 2024?
Nach starken Schneefällen: Frozen Beluma Festival bei Neunburg wurde abgebrochen

03.12.2023 | Stand 03.12.2023, 19:00 Uhr

Drei Tage sollte am Skigebiet in Ödengrub gefeiert werden – doch aufgrund der Witterungsverhältnisse war vorzeitig Schluss. Foto: Dietmar Zwick, Archiv

Es sollte das große Event am ersten Adventswochenende werden. Doch das erste Winterfestival in der Oberpfalz, das Frozen Beluma Festival, ist am Freitagabend aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen abgebrochen worden, wie die Veranstalter der MZ auf Nachfrage mitteilten.

Der Donnerstag als erster Festivaltag sei noch sehr gut gelaufen, erklärte Benjamin Reichenauer. Man habe das Gefühl bekommen, dass das Festival im Skigebiet Ödengrub bei Kemnath bei Fuhrn „richtig gut werden könnte“. Dann sei aber der massive Wintereinbruch dazwischengekommen.

Am Freitagabend gegen 21Uhr – vier Stunden zuvor war Frozen Beluma in den zweiten Festivaltag gestartet – habe man sich für den Abbruch entschieden, so Reichenauer. Es seien zu diesem Zeitpunkt etwa 20 Besucher auf dem Festivalgelände gewesen, die sich trotz des schlechten Wetters auf den Weg nach Ödengrub gemacht hatten.

Entscheidung über Neuauflage noch nicht endgültig gefallen



Eine Fortsetzung am Samstagabend, als der starke Schneefall etwas nachgelassen hatte, war für die Veranstalter nicht infrage gekommen. Sie planen vielmehr fürs nächste Jahr einen neuen Versuch. Die Entscheidung darüber sei aber noch nicht endgültig gefallen, so Reichenauer.

Sollte es eine Neuauflage geben, dann werde diese auf jeden Fall wieder in Ödengrub stattfinden, versichert Reichenauer. Denn die Zusammenarbeit mit dem Skiclub und Golfclub sei nach seinen Worten sehr gut gewesen.

Unabhängig vom Frozen Beluma Festival planen dessen Veranstalter „viele schöne Sachen“ im nächsten Jahr. Darüber wollen sie zu einem späteren Zweitpunkt genauer informieren.