Geld und Lebensmittel gespendet
Pfarreiengemeinschaft unterstützt mit „Teilen wie St. Martin“ die Tafel in Neunburg und Oberviechtach

07.12.2023 | Stand 07.12.2023, 11:00 Uhr

Sie helfen Menschen in Not: Friedrich Keller, Vorsitzender der Tafel, Pfarrer Theo Schmucker und Gemeindereferentin Patrizia Szörenyi, Koordinatorin der Aktion (v. l.). Foto: Friedrich Keller

Bereits zum dritten Mal in Folge hat die Pfarreiengemeinschaft Neukirchen-Balbini, Penting und Seebarn zur Aktion „Teilen wie St. Martin“ aufgerufen. Drei Wochen lang wurden in den Kirchen Lebensmittel und Geldspenden gesammelt, teilte die Pfarreiengemeinschaft mit.

Am vergangenen Dienstag, passend zum Tag des Ehrenamtes, wurden diese vom Vorsitzenden der Tafel Neunburg und Oberviechtach, Friedrich Keller, und seiner Frau entgegengenommen. Pfarrer Theo Schmucker und Gemeindereferentin Patrizia Szörenyi als die Initiatoren freuten sich über die große Spendenbereitschaft.

Das könnte Sie auch interessieren: Weil das Kochen so viel Spaß macht: Schüler der Grundschule Neunburg bringen Buch heraus

Im Gespräch mit Friedrich Keller wurde die Notwendigkeit der Unterstützung deutlich. Die Anzahl der Menschen, die die Leistungen der Tafel in Anspruch nehmen, hätte sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Gleichzeitig nimmt in Zeiten von spürbarer Kostensteigerung die Spendenbereitschaft ab. Die Tafel versorgt wöchentlich 160 Menschen in der Region. In Neunburg und Oberviechtach ist die Institution deswegen auf großzügige Unterstützung angewiesen, um ihrer wichtigen Aufgabe nachzugehen. Lebensmittel und Geldspenden werden gerne genommen.