Zweiter Fall in wenigen Tagen
Vandalen beschädigen erneut Bus auf Wackersdorfer Parkplatz – Zeugen gesucht

16.06.2024 | Stand 16.06.2024, 13:25 Uhr |

Die unbekannten Täter schlugen bzw. warfen die Scheiben des Fahrzeugs ein. Foto: Polizei Schwandorf

Vier Jugendliche hatten am Mittwoch vergangener Woche in Wackersdorf (Landkreis Schwandorf) zwei Busse beschädigt. Am Samstag nun war eines der Fahrzeuge erneut das Ziel von Vandalen. Auch dieses Mal wurden Scheiben eingeschlagen, berichtete die Polizeiinspektion Schwandorf.



Rückblick: Auf der Wackersdorfer Kartbahn fand am Mittwoch laut Polizei ein Rennbetrieb mit verschiedenen jugendlichen Teams aus Europa statt. Am Nachmittag des Renntages begaben sich vier Jugendliche auf den benachbarten Disko-Parkplatz und machten sie an dort abgestellten Bussen zu schaffen. Die Vandalen richteten dabei erheblichen Schaden an. Ein Bus wurde „völlig entglast“, so die Polizei, die den Schaden auf rund 10.000 Euro bezifferte. Ermittlungen vor Ort gestalteten sich laut Polizei schwierig, mehrere Streifen waren erforderlich.

Schaden im vierstelligen Eurobereich



Am Samstag nun wurde der noch einigermaßen intakte Reisebus erneutes Ziel von Vandalen. Sie schlugen unter anderem die Scheiben an dem Fahrzeug ein. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf einen unteren vierstelligen Eurobetrag.

Ob es sich um die selben Täter handelt oder um Nachahmer, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der PolizeiSchwandorf. Sie erbittet Zeugenhinweise unter der Nummer (09431) 43010.

red