Korrekt, aber ungerecht?
Mitarbeiter der Stadt Burglengenfeld fuhr mit Dienstauto nach Hause: Prüfer üben Kritik

04.12.2023 | Stand 04.12.2023, 16:02 Uhr

Viele Jahre war es eine Fachkraft der Burglengenfelder Verwaltung gewohnt, auch für die Fahrten zwischen ihrer Wohnung und der Arbeitsstelle ein Dienstauto zu benutzen. Das war dem Vernehmen nach abgesegnet worden – und machte, so wird beteuert, aus vielerlei Hinsicht auch für die Kommune Sinn. Nun aber hat der Kommunale Prüfungsverband (BKPV) die Bremse gezogen.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?