Beliebtes Sport-Ereignis
Schwandorfer Charity-Stadtlauf geht in die 18. Runde – Anmeldungen ab sofort möglich

12.04.2024 | Stand 12.04.2024, 5:00 Uhr
Dietmar Zwick

„Gemeinsam für die gute Sache“: Die Veranstalter, Organisatoren, Helfer und Sponsoren freuen sich auf die Veranstaltung im Sepp-Simon-Stadion. Foto: Dietmar Zwick

Bald ist es wieder so weit: Am 29. Juni geht der 18. Schwandorfer Charity-Stadtlauf über die Bühne. Dabei treten der Ski-Club, der Lauftreff sowie die Stadt Schwandorf und der Stadtverband für Sport Schwandorf als Veranstalter auf. Nun wurde das Programm bei einem Pressetermin vorgestellt.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich 1016 Teilnehmer – ein Rekord. Weil der Lauf bestens angenommen wurde, bleibt alles beim Alten – von der Streckenauswahl über die frühen Startzeiten bis zum Sepp-Simon-Stadion als Start und Ziel.

Breites Sport-Angebot für Schwandorf

Laut Karin Frankerl, der Vorsitzenden des Stadtverbands für Sport, ist die Anmeldung jetzt über die Homepage www.charitylauf-schwandorf.de möglich.

Zudem informierte Frankerl über die einzelnen Läufe. So beginne der Globus Haupt- und Firmenlauf (Startgeld mit Stadtmeisterschaft: 15 Euro) für die Jahrgänge 2012 und älter um 10 Uhr mit einer Streckenlänge von 5000 Metern. Dieser werde zugleich für die Stadtmeisterschaft gewertet. Bei der Anmeldung müsse das im Formular zusätzlich bestätigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Von Konzerten bis zum DFB-Stützpunkt: Neue Ideen für das Sepp-Simon-Stadion gesammelt


Neu ist, dass nun Benteler die Stadtmeisterschaft sponsort. Der bisherige Sponsor Asklepios habe sich zurückgezogen, so Frankerl. Dafür werden alle gewertet, die in Schwandorf wohnen oder für einen Schwandorfer Verein an den Start gehen. Auch Benteler-Nordic Walking (Startgeld: zwölf Euro) startet demnach mit der Zeitmessung um 10.05Uhr für die Jahrgänge 2012 und älter. Mit dem Nabaltec Run & Bike (Startgeld: 20Euro je Team) geht ein Erfolg aus dem Vorjahr in eine neue Runde. Dabei handelt es sich um einen Teamwettbewerb, bei dem sich die Teilnehmer ein Fahrrad teilen. Die Strecke beträgt 10000Meter. Der Start ist um 11.30 Uhr für die Jahrgänge 2012 und älter.

Die Kleinsten – Jahrgang 2019 und jünger – starten um 13 Uhr beim Therapieteam Diermeier Zwergerllauf (Startgeld: sechs Euro). Sie legen eine Distanz von 200 Metern zurück. Für den Jahrgang 2008 bis 2017 fällt um 13.20 Uhr beim Döpfer-Schulen-Schülerlauf (Startgeld: sechs Euro) für die Strecke von 1500 Metern der Startschuss. Um 14 Uhr geht schließlich der Jahrgang 2014 bis 2018 beim Sparkassen-Bambinilauf (Startgeld: sechs Euro) für 600 Meter im Sepp-Simon-Stadion an den Start.

Der Erlös geht auch an die Schwandorfer Tafel



Der Erlös gehe 2024 an die Schwandorfer Tafel, die eine Vielzahl von Herausforderungen zu meistern habe. Der andere Teil kommt den teilnehmenden Schwandorfer Grundschulen zugute – sie machen rund die Hälfte der Teilnehmer aus. Es solle der Bewegungsförderung dienen, sagte Thomas Fink.

Zudem bekommen die Teilnehmer des Zwergerl-, Bambini- und Schülerlaufs einen „Charity-Rucksack“ aus recycelten PET-Flaschen geschenkt – statt der T-Shirts. Die restlichen Teilnehmer können diesen für zehn Euro erwerben. Insgesamt gibt es demnach 800 Rucksäcke.

Die Moderation übernimmt erneut Armin Wolf, der zudem wieder ein starkes Läuferteam präsentiert. Die Spendenzwecke finde er großartig – deshalb bringt er zum Volljährigen nicht bloß 500, sondern 1000 Euro als Spendenbetrag mit.

OB Andreas Feller dankte Karin Frankerl und Thomas Fink den 20 Sponsoren, der Stadt Schwandorf, der Polizei, den Helfern sowie den Hilfsorganisationen. Er wünsche sich eine erfolgreiche, unfallfreie Sportveranstaltung mit Kinder- und Familienprogramm.