150. Jubiläum im August
Schwandorfs OB Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling sind Schirmherren für die Feuerwehr Neukirchen

02.04.2024 | Stand 02.04.2024, 5:00 Uhr |
Dietmar Zwick

OB Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling nahmen ihre Ämter im Beisein der Festleitung, Vorstandschaft, Festmutter und Festdamen gerne an. Foto: Dietmar Zwick

Die Vorbereitungen für das 150. Jubiläum der FF Neukirchen laufen auf Hochtouren. Nun gab es eine Zusage beim Patenbitten von zwei prominenten Schirmherren.

Seit einem Jahr haben sie mit Christine Mayer vom Haarhof eine Festmutter ebenso 17 Festdamen. Auch das Bitten bei der FF Gögglbach als Patenverein war erfolgreich, und seit Anfang März hat die FF Neukirchen einen Patenverein für das 150. Gründungsjubiläum vom vom 23. bis 26. August. Dazu gibt es mit der FF Naabeck zudem einen Ehrenpatenverein. Am Gründonnerstag erfolgte nun der nächste Schritt zum großen Fest.

Abordnung kam zum Landratsamt Schwandorf



Die Abordnung der FF Neukirchen kam mit der Neukirchner Blasmusik zum Landratsamt, wo bereits Oberbürgermeister Andreas Feller und Landrat Thomas Ebeling (beide CSU) warteten. Festleiter Markus Viehauser, 2. Festleiter Josef Rester, Vorstand Daniel Schwab, sein Stellvertreter Andreas Bräu, Festmutter Christine Mayer und die Festdamen trugen ihr Anliegen vor. „Eine Bitte haben wir mitgebracht, für unser Fest seid’s als Schirmherren gedacht. Darum ham wir uns de Zeit heit g’numma und han zum Schirmherrenbitten herkumma. Im August feiern wir die 150 Johr unsrer Feierwehr, da gebt’s uns bitte als Schirmherrn die Ehr“.

Das könnte Sie auch interessieren: Feuerwehr Schwandorf nimmt nagelneue Gelenk-Drehleiter in Betrieb.

Da die Abordnung nicht mit leeren Händen gekommen war und ein 30-Liter-Fass Naabecker Helles auf dem Leiterwagen hatten und jeder von ihnen auch noch einen Schirm bekam, fiel Oberbürgermeister und Landrat die Antwort nicht ganz so schwer. Beide bekundeten, dass sie das Amt sehr gerne übernehmen würden. Es sei für sie eine große Ehre, und sie freuten schon jetzt auf ein schönes Fest. So ist OB Feller nun Schirmherr und Landrat Ebeling Ehrenschirmherr.

Im Anschluss ging es mit Musik in die Kantine des Landratsamts. OB Feller zapfte das Fass Bier an, und gemeinsam besiegelte man das Schirmherrenbitten beim anschließenden Abendessen.

Der Festablauf steht bereits fest



Und so verläuft das Fest: Am Freitag, 23. August, spielt ab 18Uhr die Tegernseer Tanzlmusi und ab 21 Uhr die Band Fäaschtbänkler. Karten gibt es im Vorverkauf für 25 Euro und an der Abendkasse für 28 Euro. Wer ab 18.30 Uhr im Zelt ist, bekommt eine Frei-Mass. Am Samstag erfolgt um 16.30 Uhr das Einholen der Patenvereine, um 17 Uhr ist Totengedenken, 18 Uhr Bieranstich, Kommersabend mit der Neukirchner Blasmusik und ab 20 Uhr Partyabend mit den Stoapfälzer Spitzbuam. Der Sonntag beginnt um 8 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück, um 9 Uhr folgt der Festgottesdienst, um 14 Uhr der Festzug mit der Vergabe von Meist- und Weitestpreis. Ab 19 Uhr ist Festzeltbetrieb mit Wöidarawöll. Am Montag spielt um 19.30 Uhr der Froschhaxn Express, um 20.30 Uhr wird der Meistpreis für Vereine verliehen. Karten gibt es unter www.FFW-Neukirchen2024.de.