Umweltfrevel
Stadt Nittenau ärgert sich erneut über illegale Müllablagerungen

22.01.2024 | Stand 22.01.2024, 13:00 Uhr |

Die wilde Müllablagerung in Fischbach Foto: Alexandra Oppitz

Das Bauhofteam musste feststellen, dass erneut illegal Müll in der freien Natur abgelagert wurde. Diesmal wurden säckeweise Abfall am Eisstockheim in Fischbach vorgefunden. Die Polizei ist verständigt, und es wurde Anzeige erstattet, heißt es in einer Pressemitteilung. Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten.

Die Stadt weist nochmals darauf hin, dass Hausmüll nicht in öffentlichen Abfallkörben und Mülleimern entsorgt werden darf. Dazu gehören auch Altglas, Altpapier oder Elektroschrott. Bei Nichteinhaltung wird ein Bußgeld von bis zu 1000 Euro fällig.

Außerdem kommt es vermehrt zu extremen Verunreinigungen auf Spielplätzen und öffentlichen Plätzen. „Wenn Abfälle nicht ordnungsgemäß über die Mülltonne oder den Recyclinghof entsorgt werden, kann dies eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen“, betont die Verwaltung. Wer Abfälle vorsätzlich oder fahrlässig illegal entsorge, begehe eine Ordnungswidrigkeit.