Unwegsames Gelände
Verletzte Reiterin bei Teublitz: Retter rückten mit Quads an

29.11.2023 | Stand 29.11.2023, 16:01 Uhr

Die verunglückte Reiterin wurde notärztlich versorgt. Symbolbild: Lisa Ducret, dpa

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Mittwoch eine Reiterin im Teublitzer Stadtteil Richthof vom Pferd gefallen. Dabei zog sie sich „mittelschwere“ Verletzungen zu. Die Rettung gestaltete sich schwierig.



Die 32-Jährige setzte nach dem Unglück einen Notruf ab, und der Integrierten Leitstelle gelang es, über die GPS-Daten des Handys ihren Standort zu lokalisieren. Trotzdem gestaltete sich die Suche nicht ganz einfach. Um diese auch auf unwegsamem Gelände fortsetzen zu können, wurden Spezialkräfte der Bergwachten aus Schwandorf und Regensburg alarmiert, die mit ihren Quads anrückten.

200 Meter von einer Schotterstraße entfernt konnte die Frau schließlich entdeckt, versorgt und abtransportiert werden. Notarzt Wolfgang Schreiber berichtet von einem gelungenen Zusammenspiel verschiedener Einsatzkräfte. Auch die Feuerwehr Münchshofen war beteiligt.