Erste Ausstellung läuft
Volkshochschule in Schwandorf wird jetzt auch zur Kunstgalerie

27.02.2024 | Stand 27.02.2024, 17:00 Uhr

André Meidenbauer und Sabrina Reiner (l.) eröffnen die Ausstellung „A schöns Fleckl Erde“ mit Werken von Künstlerin Sonja Hummel, die bis in den Herbst im 2. Obergeschoss der VHS zu sehen ist. Foto: Doris Kruschina

Die Schönheit der Welt steht im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung in der VHS Schwandorf. Unter dem Titel „A schöns Fleckl Erde“ präsentiert Sonja Hummel eine Auswahl ihrer Werke. Die Volkshochschule will sich künftig verstärkt der Kunst öffnen.

Die Ausstellung bietet den Besuchern laut Mitteilung der VHS die Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt der Landschaften zu entdecken, die die Künstlerin erkundet hat – von den Stränden der Bahamas und Mallorcas bis zum Freilandmuseum Oberpfalz oder dem Steinberger See.

Das könnte Sie auch interessieren: Sprachkurse, Yoga und Heimwerken: Die Schwandorfer VHS präsentiert ein buntes Programm.

„Mit ‚A schöns Fleckl Erde’ möchte ich meine Liebe zur Natur und zur Heimat teilen“, sagt Sonja Hummel über die Ausstellung. „Es ist eine Hommage an die Orte, die mich inspiriert haben, und ein Aufruf, die Schönheit um uns herum zu schätzen.“

Kurse: Sketching und Urban Sketching



Die Techniken des Sketching und Urban Sketching gibt Sonja Hummel im laufenden Semester auch im Rahmen mehrerer VHS-Kurse weiter. (Urban) Sketching ist eine künstlerische Praxis, bei der schnelle, lose und oft unvollständige Zeichnungen erstellt werden, um die Atmosphäre und den Charakter von Orten oder Gegenständen einzufangen. Die Skizzen können von detaillierten Darstellungen bis zu schnellen, impressionistischen Zeichnungen reichen. Weitere Informationen hierzu findet man unter vhs.schwandorf.de oder im gedruckten Programmheft. Die Ausstellung „A schöns Fleckl Erde“ findet sich im 2.Obergeschoss der VHS und kann bis 6. September besucht werden.

Ein Podium nicht nur für Nachwuchskünstler



Die Ausstellungsfläche in der VHS soll künftig in regelmäßigen Abständigen neu bestückt werden. „Wir wollen (Nachwuchs-)Künstlern die Möglichkeit geben, ihre Werke einem breiten Publikum zugänglich zu machen“, erläutert Sabrina Reiner, Fachbereichsleitung für Kultur und stellvertretende VHS-Geschäftsführerin. Interessierte Künstler aus den Bereichen Malerei oder Fotografie können sich telefonisch unter (09431) 45520 oder per Mail an vhs@schwandorf.de an die VHS wenden.