Neuwahlen bei Almenrausch
Wechsel an der Spitze: Christian Brunner führt nun den Klardorfer Burschenverein an

09.11.2023 | Stand 09.11.2023, 5:00 Uhr
Gerd Kühner

Der neu gewählte Almenrausch-Vorstand mit dem künftigen Vorsitzenden Christian Brunner (vorne, 3. v. l.) Foto: Gerd Kühner

Der Burschenverein Almenrausch Klardorf zog bei der Jahreshauptversammlung im Turmrestaurant Obermeier eine positive Bilanz. Die anstehende Neuwahl verlief reibungslos. Dabei wurde Christian Brunner einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

In seinen Ausführungen ließ Vorsitzender Stefan Ernst das vergangene Jahr Revue passieren. Durch drei Neuaufnahmen hat sich der Mitgliederstand auf 64 erhöht. 500 Euro konnten an den Kindergarten St. Georg in Klardorf gespendet werden. Die angebotene Nikolausaktion wurde von der Bevölkerung wieder sehr gut angenommen.

Zu den Höhepunkten zählte die Faschingsparty im Sportheim und die dreitägige Burschenkirwa. Auch 2024 sei wieder eine Faschingsfete geplant und zwar am Samstag, 20. Januar. Die traditionelle Burschenkirwa finden im nächsten Jahr von 17. bis 19. Mai statt.

Die Neuwahl brachte folgendes Ergebnis: Vorsitzender Christian Brunner. Stellvertreter Florian Mulzer, 1. Kassier Marco Schröpfer, 2. Kassier Alexander Albrecht. Schriftführer Luca Mücke. 2. Schriftführer Maxi Lehnerer. Als Kassenprüfer fungieren Markus Elgass und Julian Kaltner. Als Beisitzer wurden Stefan Koch, Stefan Ernst und Lukas Mette gewählt. Fahnenträger wurden Phillip Obermeier und Andreas Ziegler, begleitet von Bastian Lehnerer und Oliver Heider.