Kiffen hält Justiz auf Trab
Cannabis: Staatsanwaltschaft Nürnberg rechnet mit erheblichen Zusatzaufgaben

27.02.2024 | Stand 27.02.2024, 13:00 Uhr

Während der Bundestag über die Freigabe von Marihuana diskutiert, wachsen bei Anwälten und Richtern die Akten über Cannabis-Dealer weiter in die Höhe. „Ich habe schon das Gefühl, dass die verhandelten Drogenmengen zuletzt immer weiter zugenommen haben“, berichtet der bekannte Nürnberger Strafverteidiger, Philipp Schulz-Merkel, aus der Praxis.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?