Musik und Kabarett

Faltermeier, Binser und Co.: Kulturfabrik Roth präsentiert Herbstprogramm

13.09.2023 | Stand 13.09.2023, 14:41 Uhr

Eva Karl-Faltermeier tritt am 13. Oktober in der Kulturfabrik Roth auf. Foto: Ingo Pertramer

Herbstzeit ist in Roth Kulturfabrik-Zeit: Hoch her geht es im Oktoberprogramm der Kulturfabrik mit insgesamt elf Veranstaltungen. Neben Kabarett von und mit Helmut A. Binser, der Couplet-AG, Eva Karl Faltermeier, Michael Altinger und Lars Redlich bilden Theater- und Musik-Programm für junge Leute sowie Konzerthighlights einen Schwerpunkt.

Am Donnerstag, den 5. Oktober um 20Uhr feiert die „Supergruppe" der Neunziger Jahre in der Kulturfabrik ihr Comeback: Flook hat seitdem nichts von ihrer Energie eingebüßt. Die Flöten von Brian Finnegan und Sarah Allen, die Gitarre von Ed Boyd sowie die Bodhrán von John Joe Kelly haben einen Sound definiert, der nicht nur eine ganze Generation junger Musiker inspirierte, sondern auch für viele Folkfans der Soundtrack einer ganzen Dekade war.

Am 6.Oktober um 20Uhr tritt der Oberpfälzer Musik-Kabarettist Helmut A. Binser unter dem Motto „Lieber gescheid greislig, als schee bled“ auf.

Einen runden Geburtstag feiern die Meister des Spotts am Samstag, den 7. Oktober um 20Uhr: Seit 30 Jahren begeistert die Couplet-AG um Brettl-Spitzen Gründer Jürgen Kirner mit bester Satire. Das Geburtstagsprogramm vereint Klassiker, Highlights und neue Nummern. Einen wahren Senkrechtstart hat die Oberpfälzer Kabarettistin Eva Karl-Faltermeier hingelegt: Am Freitag, den 13.Oktober präsentiert die gelernte Journalistin, Kolumnistin, Autorin, Bloggerin und Moderatorin ihr neues, zweites Programm „Taxi. Uhr läuft“.

Michael Altinger bringt am 15. Oktober um 20Uhr einen wahren Lichtblick nach Roth: Und dieser heißt Strunzenöd.

Musikalisch-virtuos wird es am Donnerstag, den 19. Oktober um 20 Uhr, wenn die A-Cappella-Künstler von Naturally 7 mit ihrem neuen Programm auftreten.

„Lars but not least“ heißt es beim Musikkabarett von Lars Redlich am 21. Oktober um 20Uhr. Der „Thermomix unter den Kleinkünstlern“ singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop.

Das Oktoberprogramm endet am 26. Oktober mit einer weiteren Ausgabe des Rother Poetry Slam und am 28. Oktober mit einer Premiere, der Techno-Night „Out of Space“ ab 18 Jahren.

Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, die an das Eventim-System angeschlossen sind, in Roth bei Bücher Genniges und der Buchhandlung Feuerlein, online über kulturfabrik.de auf eventim.de.

Informationen zu Tickets und zum Programm sowie weiter Hintergründe gibt es unter der Telefonnummer (09171)848714 oder online unter www.kulturfabrik.de.