Hoher Schaden
Lkw verliert Rinder- und Schweinehälften bei Unfall auf A9 bei Nürnberg

21.02.2024 | Stand 21.02.2024, 7:12 Uhr

Der Unfall sorgte für eine lange Sperrung. − Symbolbild: Jan Woitas/dpadpa

Auf der Autobahn 9 bei Nürnberg ist ein Lastwagen umgekippt, woraufhin Rinder- und Schweinehälften auf die Straße fielen.



Der Kühltransporter sei in der Nacht zum Mittwoch in einen Sicherungsanhänger an einer Baustelle gefahren, sagte ein Polizeisprecher.

Der Fahrer sei wohlauf. Wie viel der Lkw geladen hatte, sei unklar. Die Polizei vermutete einen Schaden im sechsstelligen Bereich. Die Strecke zwischen dem Autobahndreieck Nürnberg/Feucht und dem Autobahnkreuz Nürnberg-Ost bleibt für die Reinigungsarbeiten voraussichtlich noch bis acht Uhr voll gesperrt.

− dpa