Von Holzschnitzerei bis zu digitaler Kunst
Ausstellung von Kastler Kollektiv startet am Freitag: Besonderer Gast kommt aus der Bildhauerei

13.06.2024 | Stand 13.06.2024, 11:00 Uhr |

Sie sind gemeinsam kreativ: Benjamin Musendami (r.) und Hans Yberle. Foto: Hanna Rothenbücher

Kunterbunte Kastler Kunst wird ab Montag im Landkreis Cultur Centrum (LCC) in Sulzbach-Rosenberg geboten.

Die Kuratorin an der Volkshochschule des Landkreises Amberg-Sulzbach, Nora Matocza, hat die Kunstschaffenden aus Kastl eingeladen, ihre Werke in dem Atriumbau zu präsentieren. Das teilte die Kastler Gruppe mit.

Acht kreative Mitglieder der Künstlergruppe zeigen demnach eine vielfältige Auswahl darstellender Kunst. Die Palette umfasse Malereien in unterschiedlichen Techniken, fotorealistisch anmutende gefilzte Bilder, Fotografien, digitale Kunst, Holzschnitzereien und Steinskulpturen.

Ersatz für die Kunst-Kirwa



Dazu habe die Arbeitsgruppe den Steinbildhauer Benjamin Musendami aus Simbabwe als Gastkünstler eingeladen. Die Ausstellung soll für ihn ein Ausgleich für die ausgefallene Kastler Kunst-Kirwa sein, wird der Sprecher der Gruppe, Hans Yberle, zitiert. Der Steinkünstler Musendami hatte für die Kunst-Kirwa seine jährliche Deutschlandreise extra früher angetreten. Die Kunst-Kirwa musste wegen gesundheitlichen Umständen kurzfristig abgesagt werden. Bei seinen Aufenthalten in Europa und Übersee präsentiert Musendami seine Werke und die seiner Künstler-Kollegen.

„Wenn die Steine nicht mit mir reden“, so Musendami, „kann ich sie nicht weiter formen und warte, bis sie mir erzählen, was sie werden wollen“. Seit 2003 arbeitet er als professioneller Steinkünstler und ist Mitbegründer des Mvurwi-Art-Center. Dort arbeitet er seitdem mit über 25Künstlern zusammen und beschäftigt vier Assistenten. In mehreren Workshops gebe er sein Wissen auch weiter.

Informationen dazu sind auf seiner Internetseite benjamin-musendami-artist.com zu finden. Die „Kunterbunte Kastler Kunst“ ist eine Gruppe kunstinteressierter Menschen aus Kastl und Umgebung, heißt es in der Mitteilung weiter. Sie treffen sich regelmäßig zu Stammtischen, besuchen Ausstellungen und organisieren Kunst-Ausstellungen in der Markt-Gemeinde.

Seit sechs Jahren im Kollektiv



Die „Kunterbunte Kastler Kunst“ ist eine Arbeitsgruppe des Vereins für Tourismus und Gewerbe, Verkehrsverein Markt Kastl mit dem Vorsitzenden Andreas Otterbein. Die Gruppe besteht seit 2018 und wurde als Aussrichter der Kastler Kunst-Kirwa 2022 bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren: Eleonore Fuchs, eine „Grande Dame Ambergs“, feierte den 90. Geburtstag

Die Ausstellung wird am Freitag um 19 Uhr durch die Leiterin der VHS, Claudia Mai, eröffnet. Die Kuratorin Nora Matocza stellt die Künstler vor. Ausstellen werden Alfred Beer, Claudia Brechtelsbauer, Karin Eger, Doris Langhans, Juri Müller, Thomas Weiß, Herbert Winter und Hans Yberle. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage von der Gruppe Sonic Delight mit Indie Progressive Rock. Zwei der Bandmitglieder, Beer und Winter, nehmen als bildende Künstler auch an der Ausstellung teil.