Polizei
Autofahrer raste mit 164 km/h über die B85 im Gemeindebereich Kümmersbruck

21.08.2023 | Stand 12.09.2023, 23:08 Uhr

An zwei Tagen hintereinander hat die Verkehrspolizeiinspektion Amberg an der B85 Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Symbolbild: Patrick Pleul, dpa

Auf der B85 im Gemeindebereich Kümmersbruck hat die Verkehrspolizeiinspektion Amberg am Freitag zwischen 15.45 und 20.30 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Bei erlaubten 100 km/h kam es während der Messzeit zu 20 Beanstandungen.

Wie die Polizei mitteilte, lagen neun im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige, ein Verkehrsteilnehmer im Bereich eines Fahrverbotes. Die restlichen Verkehrsteilnehmer kommen mit einer Verwarnung davon. 480 Euro Bußgeld, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei und ein Monat Fahrverbot erwarten den „Tagesschnellsten“, der mit 164km/h gemessen wurde.

Am Samstag wurde an selbiger Messstelle nochmals im Zeitraum von 7.30 bis 12.45Uhr kontrolliert. Dabei kam es zu insgesamt 26 Beanstandungen: zu sieben Verwarnungen und 19 Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen.