Oberpfälzer Baumesse
Alles rund ums Bauen und Sanieren: Etwa 100 Aussteller präsentieren sich bei der Messe in Amberg

26.02.2024 | Stand 26.02.2024, 17:24 Uhr |

Auf die Messe freuen sich Bürgermeister Martin Preuß, ACC-Chefin Erika Sauerwein und Veranstalter Thomas Resch (v. l.). Foto: Harald Graf

Seit vielen Wochen ist die 28. Auflage der Baumesse im Amberger Congress Centrum von 9. bis 10. März komplett ausgebucht. Die Oberpfalz liege mit der Wohneigentums-Quote deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Zwischen Amberg, Neumarkt, Weiden und Regensburg bewohnen rund 60 Prozent der Menschen ihre eigene Immobilie. Bundesweit betrachtet seien es nur knapp 47 Prozent. Kein Wunder: Das Eigenheim hat in der Oberpfalz nicht nur einen besonders hohen Stellenwert, wer hier baut, kann auch auf ein breites Angebot an Fachbetrieben zurückgreifen, heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters Thomas Resch.

Ein alljährliches Forum für alle Belange rund um die eigene Immobilie sei die Oberpfälzer Baumesse, die am zweiten Märzwochenende ihre Pforten öffnet. Veranstaltungsort ist auch heuer wieder das Amberger Congress Centrum, wo die Messe seit der Premiere ihre Heimat hat. „Bei uns treffen sich traditionelles Handwerk und Hightech-Produkte“, sagt Resch.

Viele Bereiche sind vertreten



„Unsere Stärke war es immer, dass wir Fachaussteller aus allen wichtigen Bereichen auf der Messe haben. Und so ist es heuer auch wieder. Wir haben die Technik und wir haben die Fachhandwerker, die sie professionell einbauen. Unsere Messe ist ein Marktplatz, auf dem Anbieter und Nachfrager zusammenkommen.“ Soll es ein neuer Fußboden sein, möchte man seinen feuchten Keller sanieren oder will man sich einfach nur Anregungen holen, dann wird man laut Mitteilung auch hier fündig.

Auf die Besucher warten rund 100 Aussteller auf drei Ebenen in der Halle und einem großen Außenbereich sowie 26Fachvorträge im 40-minütigem Takt parallel in zwei Vortragssälen. Es sollen ausschließlich Fachleute referieren. „Stärker als der Neubausektor ist derzeit die Nachfrage nach Bauleistungen in den Bereichen Renovieren, Modernisieren und Sanieren, viele Eigenheimbesitzer suchen auf der Messe für ein konkretes Modernisierungsvorhaben Handwerker, Hersteller oder Planer“, führt Resch weiter aus.

Für die Zukunft planen



Bei einem Neubau spielen die Themen Energiesparen, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung eine zentrale Rolle. Zum Beispiel PV-Anlagen für den Strom-Eigenverbrauch passen laut Veranstalter gut in eine Zukunftsplanung. Aber auch die Verbundenheit zu einer nachhaltigen Zukunft spielen eine weitere Rolle. Gerne werde bei einer neuen Heizung beim Brennstoff auf nachwachsende Rohstoffe wie Hackschnitzel oder Pellets geschaut, auch wenn diese Brennstoffe die letzten Jahre preislich etwas angestiegen seien.

Der dritte Punkt ist das Thema Ressourcen, so die Mitteilung. Früher wurde oft das geerbte Häuschen weggeschoben und einen Neubau hingestellt. Heute wird in Eigenleistung entkernt und mit Fachfirmen wieder Aufgebaut und saniert. Das schone Ressourcen und das Bankkonto.

Vorab können Termine mit Ausstellern vereinbart werden



Wie bereits in den Vorjahren gibt es laut Veranstalter eine Möglichkeit, über die Messewebsite vorab Termine mit Wunschausstellern zu vereinbaren. „Das ist in den vergangenen Jahren sehr gut angenommen worden. Unsere Besucher haben so die Möglichkeit, ihren Messebesuch viel genauer zu planen“, erläutert Resch.

Weitere Informationen



Öffnungszeiten: Am 9. und 10.März, öffnet die Messe um 10 Uhr und schließt um 18 Uhr. Der letzte Einlass ist um 17 Uhr. Traditionell ist der Samstag der ruhigere Messetag, um Gespräche mit den Ausstellern zu führen.

Eintritt: Der Eintrittspreis inklusive Messemagazin beträgt an der Tageskasse fünf Euro (Kinder unter zwölf Jahren sind frei).

Vorverkauf: Ticket-Vorverkauf mit Vergünstigungen für Familien auf messe-amberg.de (zwei Erwachsene und ein Kind kostet 13 Euro, zwei Erwachsene und zwei Kinder kostet 16Euro)

Fragen: Die Messeleitung ist bei Fragen per E-Mail info@systema-online.eu oder Telefon unter (08586)6565 erreichbar.