B85 vorübergehend gesperrt
Vier Schwerverletzte nach missglücktem Überholversuch bei Ebermannsdorf

19.03.2024 | Stand 19.03.2024, 7:50 Uhr

Vermutlich war ein gescheiterter Überholversuch Schuld daran, dass am Dienstagmorgen vier Menschen in Ebermannsdorf bei einem Autounfall verletzt wurden. − Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

Schwerer Unfall am frühen Dienstagmorgen: Bei Ebermannsdorf (Landkreis Amberg-Sulzbach) ist ein Auto von der B85 abgekommen. Laut Polizei war die Ursache ein missglückter Überholversuch.



Wie die Polizei mitteilte, passierte der Unfall gegen 3.30 Uhr zwischen Pittersberg und Schafhof. Das mit vier Personen besetzte Auto überholte im zweispurigen Bereich einen Lastwagen, geriet beim Wiedereinscheren alleinbeteiligt ins Bankett und überschlug sich.

Ein 23-jähriger Amberger erlitt schwerste Verletzungen. Die übrigen Insassen des Autos – eine 23-jährige Frau, ein 18- und ein 20-Jähriger – wurden schwer verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Lesen Sie auch: Ehre für Engagement: Verdiente Kameraden der Feuerwehr in Ebermannsdorf ausgezeichnet

Die B85 musste in Fahrtrichtung Amberg für etwa zwei Stunden gesperrt werden. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs wurde in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Amberg ein Gutachter hinzugezogen. Wer von den Männern gefahren ist, war zunächst unklar.

− red