Sulzbach-Rosenberg
Familienstreit: Mann (53) rastet im Rausch völlig aus

05.12.2023 | Stand 05.12.2023, 17:18 Uhr

Kurz nach 20 Uhr war die Streife zu einem Anwesen in die Franz-Schubert-Straße gerufen worden.  − Symbolbild: dpa

Ein Familienstreit hat am Montagabend eine Streife der Polizei Sulzbach-Rosenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) erfordert. Demnach hat ein 53-Jähriger im Rausch seine ebenfalls betrunkene 51-jährige Lebensgefährtin geohrfeigt. „Im Rausch völlig ausgerastet“, betitelt die Polizei ihre Pressemitteilung dazu.



Kurz nach 20 Uhr war die Streife zu einem Anwesen in die Franz-Schubert-Straße gerufen worden. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein 53-Jähriger im Rausch seine 51-jährige Lebensgefährtin geohrfeigt hat. Die Frau war laut Polizei ebenfalls betrunken. „Zusammen kam das Pärchen auf fast 3 Promille Alkohol im Blut“, schreibt die Polizei im Pressebericht. „Nachdem die Beamten den Mann aus der Wohnung verwiesen hatten, war zumindest für diese Nacht Ruhe.“

Am nächsten Morgen, kurz vor 9 Uhr, „hatte der Herr seinen nächsten Auftritt“, so die Polizei. Er beleidigte und bedrohte seine Nachbarin im Hausgang. Erneut mussten Polizeibeamte anrücken. Obwohl der Mann „noch immer bzw. schon wieder stark alkoholisiert gewesen ist“, versuchten die Beamten ihn zu beruhigen.

Als die Polizisten gerade das Haus verlassen wollten, schrie der Mann auf Russisch lautstark durch das Treppenhaus, „dass er die Nachbarin fertig machen möchte, sobald die Polizei weg sei“, schreibt die Polizei weiter. „Was er allerdings nicht bedacht hatte war, dass die Beamten ebenfalls russisch sprechen.“ Die Beamten drehten wieder um. Als der Mann auch ihnen gegenüber äußerst aggressiv und ungehalten war, wurde er zu Boden gebracht und ihm dort die Handschellen angelegt. Danach musste er mit zur Wache und wurde in der Arrestzelle einquartiert. Es wird wegen verschiedener Straftatbestände gegen den Mann ermittelt, u.a. wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

− vr