Mehr als zwei Promille
Freudenberger rammt Garagentor und klemmt dann die Tochter zwischen zwei Autos ein

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 12:38 Uhr |

Die Polizei brachte den 74-Jährigen zur Blutentnahme. Symbolbild: Friso Gentsch, dpa

Die Trunkenheitsfahrt eines 74-Jährigen aus einem Ortsteil von Freudenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) wäre wohl unentdeckt geblieben, wenn ihm nicht die Kombination aus der Mittagshitze am Dienstag und ein Wert von mehr als zwei Promille zu Kopf gestiegen wäre.



Wie die Polizeiinspektion Amberg mitteilt, bog der Mann mit seinem Auto bereits in seine Garageneinfahrt ein, übersah aber, dass das Tor geschlossen war. Durch den Knall wurde seine Tochter aufmerksam und öffnete es. Der Mann fuhr an und übersah nun seine Tochter und deren in der Garage geparktes Auto.

So wurde seine Tochter zwischen den Autos eingeklemmt und leicht verletzt. Beide mussten ins Krankenhaus – sie mit dem Rettungswagen, er mit der Polizei. Mit einer Blutentnahme und der Sicherstellung seines Führerscheins begannen die strafrechtlichen Konsequenzen für den Mann.

red