Großeinsatz
Mehrere Gebäude in Auerbach in der Oberpfalz in Brand: Hoher sechsstelliger Schaden

13.04.2024 | Stand 14.04.2024, 13:21 Uhr

Mehrere Lagerhallen stehen in der Auerbach i. d. Oberpfalz in Flammen. − Foto: News5

Zu einem Großbrand ist es am Samstagnachmittag in Auerbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) in der Oberpfalz gekommen. Das meldet das Polizeipräsidium Oberpfalz.



Demnach standen mehrere angrenzende Gebäude im Industriegebiet in der Wellucker Straße in Flammen. Zunächst wurde am Vormittag der Brand einer PV-Anlage auf dem Dach der Lagerhalle eines Fließenlegerbetriebs gemeldet. In der Halle waren erschiedenste Baumaterialien und Werkzeuge gelagert. Die eintreffenden Feuerwehren bekämpften den Brand durch eingesetzte Atemschutztrupps von einem Fahrzeug mit Drehleiter aus. Trotzdem wurde die Halle wurde durch den Brand komplett zerstört.

Ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzende Asylunterkunft konnte verhindert werden. Der Brand breitete sich indes in nördlicher Richtung auf zwei unbewohnte Wohngebäude sowie auf die Lagerhalle des nebenanliegenden Baumarktes aus.

Bevölkerung gewarnt

Die Bevölkerung wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung durch eingesetzte Polizeistreifen sowie über Rundfunk gewarnt. Es wurden von Spezialkräften der Feuerwehr aus Nürnberg Atemumluftmessungen durchgeführt. Insgesamt waren 300 Einsatzkräfte der Feuerwehren, des THW und des BRK an der Brandstelle eingesetzt.

Trotz der frühzeitigen Warnung erlitten zwei Anwohner Beschwerden aufgrund der Rauchentwicklung und wurden zur Sicherheit ins Krankenhaus nach Amberg verbracht. Der Sachschaden beläuft sich nach einer bisherig eher vorsichtigen Schätzung im höheren sechsstelligen Bereich. Auch die weiteren Lagerräume und der Verkaufsraum des nebenanliegenden Baumarktes sind durch die starke Rauchentwicklung betroffen.

Notruftelefon für Anwohner

Seitens der Stadt Auerbach i.d.OPf. wurde ein Notruftelefon eingerichtet. Die fünf betroffenen Bewohner der angrenzenden Asylunterkunft wurden in Auerbach i.d.OPf. in eine Notunterkunft gebracht.

Zur Feststellung der Brandursache sind weitere Ermittlungen notwendig. Aktuell wird von einer technischen Ursache ausgegangen. Die Ermittlungen zur Brandursache führt derzeit die Polizei Auerbach i.d.OPf.

− els/lai