Glücklicherweise nur Sachschaden
Metallteil auf der B299 bei Ursensollen: Dreimal gingen Reifen kaputt

16.05.2024 | Stand 16.05.2024, 12:43 Uhr

Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Symbolbild: Sebastian Willnow, dpa

Ein auf der Fahrbahn der B299 im Bereich Ursensollen liegendes Metallteil hat am Mittwochnachmittag zu Schäden an drei Fahrzeugen geführt. Ein Motorradfahrer und zwei Autolenker überfuhren das Teil, dabei gingen jeweils Reifen kaputt.

Wie die Polizeiinspektion Amberg mitteilte, traf es zunächst einen 47-jährigen Motorradfahrer aus der Tschechischen Republik, der in Richtung Amberg unterwegs war. Er bemerkte das Metallteil zu spät und hat es überfahren. Dabei wurde das Vorderrad des Motorrads beschädigt.

Das Metallstück wurde auch von den zwei nachfolgenden Autos überrollt, wodurch an beiden Fahrzeugen ebenfalls die Reifen kaputt gingen. Glücklicherweise stürzte der Motorradfahrer nicht, so dass niemand verletzt wurde, heißt es im Pressebericht der Polizei weiter. Es blieb bei einem Sachschaden von insgesamt etwa 1800 Euro.

Alle Fahrzeuge waren aufgrund der Reifenschäden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Woher das Metallteil stammt, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Es dürfte sich aber um ein verlorenes Fahrzeug- oder Maschinenteil handeln.