Geschwindigkeit kontrolliert
Motorradfahrer rasten mit mehr als 200 km/h bei Ensdorf durchs Vilstal

10.06.2024 | Stand 10.06.2024, 12:13 Uhr

Vier Motorradfahrer und zwei Autofahrer waren jeweils die traurigen Spitzenreiter bei den Geschwindigkeitskontrollen auf der Staatsstraße 2165 im Bereich Ensdorf. Symbolbild: Thomas Jäger

Ein besonderes Augenmerk legte die Verkehrspolizeiinspektion Amberg am vergangenen Wochenende auf die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Bei Kontrollen auf der Staatsstraße 2165 im Bereich Ensdorf wurden Motorrad- und Autofahrer gemessen, die zwischen 157 und sogar 200 km/h auf dem Tacho hatten.



So wurde an verschiedenen Standorten im Bereich der VPI – und zwar in den Kreisen Amberg-Sulzbach und Schwandorf sowie in der Stadt Amberg – insgesamt 33Stunden mit technischem Großgerät gemessen. Nach Angaben der Verkehrspolizei gab es dabei 108 Verwarnungen, 82 Anzeigen und zusätzlich noch elf Fahrverbote.

Fahrverbote erwarten Autofahrer

Die „Spitzenreiter“ waren am Sonntag auf der Staatsstraße 2165 im Gemeindebereich von Ensdorf unterwegs. Dort wurden vier Motorradfahrer mit Geschwindigkeiten von 220 km/h, 206 km/h, 172 km/h und 157 km/h sowie zwei Autofahrer mit 163 km/h und 162km/h gemessen. Auch am Freitagnachmittag wurde an gleicher Stelle der „Tagesschnellste“ mit 172 km/h beanstandet. In allen Fällen müssen die Betroffenen mit Fahrverboten rechnen.

Die Verkehrspolizeiinspektion Amberg kündigte im Pressebericht an, dass sie auch an den kommenden Wochenenden einen besonderen Schwerpunkt vor allem auf die Geschwindigkeitsüberwachung von Motorradfahrern legen wird.

red