Eine Genfamilie namens RALF

Forscher untersuchen Befruchtungsprozesse

17.05.2024 | Stand 17.05.2024, 2:42 Uhr

Regensburg. „Als Prof. Li-Jia Qu von der Peking Universität in China mich vor 12 Jahren angesprochen hat, um gemeinsam die Rolle von allen cysteinreichen Mikroproteinen während der Fortpflanzung von Blütenpflanzen herauszufinden, musste ich schmunzeln und hatte ihn damals nicht ganz ernst genommen“, meint Prof. Thomas Dresselhaus vom Institut für Pflanzenwissenschaften, wie ihn die Universität Regensburg in einer Pressemeldung zitiert. Bereits die erste gemeinsame Veröffentlichung der beiden Forscher 2015 habe gezeigt, dass es Hunderte solcher Mikroproteine oder Peptide gibt und deren...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?