Behinderungen auf A93
Höhenkontrolle und Unfall sorgen für Stau auf der A93 bei Regensburg

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 10:43 Uhr |

Ein längerer Stau hat sich am Dienstagmorgen auf der A93 bei Regensburg gebildet. − Foto: privat

Ein längerer Stau hat sich am Dienstagmorgen auf der A93 bei Regensburg gebildet. Die Verkehrspolizei nennt auf Nachfrage zwei Gründe dafür.



Am Vormittag hatte es sich auf der A93 in Richtung München gestaut. Zum einen ist beim Tunnel in Prüfening die Höhenkontrolle ausgelöst worden, so ein Polizeisprecher. Zum anderen sei bei Regensburg-Nord vor dem Pfaffensteiner Tunnel ein Unfall passiert.

Der Tunnel war gegen 10 Uhr wieder frei und auch der Unfall behinderte die A93 laut Polizei nicht mehr. Allerdings löste sich der Stau nur langsam auf, weil der Tunnel zeitweise gesperrt war. Weitere Informationen zum Unfall waren bislang nicht bekannt.

− tka