Weitere Versorgungsengpässe?
Kostenexplosion: Die drei Regensburger Kliniken schlagen Alarm

19.09.2023 | Stand 19.09.2023, 10:29 Uhr

Dass Krankenhaus-Chefs protestieren, kommt selten vor. Doch die finanzielle Lage der Kliniken hat sich durch die Inflation und die gestiegenen Energiepreise zugespitzt. Die Leitungen des Regensburger Universitätsklinikums (UKR), des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder und der Caritas-Klinik St. Josef werden am Mittwoch unter dem Motto „Alarmstufe Rot – Krankenhäuser in Not“ am Brandenburger Tor in Berlin auf die verheerende wirtschaftliche Situation aufmerksam machen. Hier erklären sie warum.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?