Der große Fahrgeschäfte-Test
Maidult Regensburg: Zwei Reporterinnen nehmen Karusselle unter die Lupe

17.05.2024 | Stand 20.05.2024, 13:39 Uhr

Die MZ-Reporterinnen Theresa Martini (links) und Ramona Teufel haben auf der Regensburger Maidult Fahrgeschäfte getestet. − Foto: Theresa Martini

Auch dieses Jahr gibt es neben den Bierzelten und der Warendult wieder einige Fahrgeschäfte auf der Regensburger Maidult. Unsere Reporterinnen haben ein paar davon getestet.



Die diesjährige Maidult steht unter dem Motto: Piratenabenteuer. Das spiegelt sich vor allem in den Fahrgeschäften wider. Es gibt neben Klassikern wie dem Riesenrad, Kettenkarussell oder Autoscooter wieder einige neue Fahrgeschäfte. Sowohl für groß, als auch klein ist die Piraten-Wildwasserbahn ein Highlight. Das Erlebnishaus „Pirates Adventures“ lässt die Besucher in die Welt der Piraten eintauchen. Doch auch Adrenalin-Fans kommen mit den beiden Fahrgeschäfte „Predator“ und „XXL-Racer“ auf ihre Kosten.

Lesen Sie auch: Trotz Bierpreiserhöhung: Dult-Besucher in Regensburg trinken so viel wie immer