Parkhaus-Verein
Mit Katzenjammer in den Party-Park: Außergewöhnliches Fest mit Live-Musik im Ostpark

06.06.2024 | Stand 06.06.2024, 10:57 Uhr |

Zum Abschluss spielt die Bum Bum Band. Foto: Brandl

Der Regensburger Parkhaus e. V. lädt am kommenden Samstag unter dem Motto „Katzenjammer“ zu einem ganz besonderen Fest in den Regensburger Ostpark ein: dem Party-Park.

Der Ostpark hat eine ganz besondere Geschichte. Alles begann damit, dass der Exerzierplatz der bis 1918 erbauten Von-der-Tann-Infanterie-Kaserne eine neue Funktion bekommen sollte. Die zukünftige Parkfläche wurde von der Stadt gepachtet, planiert, eine diagonale Querverbindung ins Viertel geschaffen, ein Spielplatz angelegt und das Ganze auf den Namen Ostpark getauft.

Es gab viele Pläne

Rund um den Park gab es auch viele Pläne. Schon vor langer Zeit wurde etwa über einen Kiosk gesprochen. Dazu kam es aber bis heute nicht. Der gemeinnützige Parkhaus e.V. hofft nach eigenen Angaben jetzt schon seit drei Jahren darauf, die leerstehende Gartenamtsunterkunft betreten und im Rahmen einer ehrenamtlich organisierten partizipativen Kulturbaustelle zu einem entwicklungsfähigen Identifikations- und Begegnungsort umfunktionieren zu dürfen.

In diesem Sommer lädt der Verein nun unter dem Motto „Katzenjammer“ dazu ein, den Ort kennenzulernen, zu erkunden, in die Geschichte einzutauchen und sich gemeinsam auf die Zukunft zu freuen. Statt Aufmarsch und Formationswechsel wie bei der früheren Nutzung als Exerzierplatz gibt es dort nun Fußball spielende Kinder, picknickende Familien, Gelächter und Vogelgezwitscher. Der Parkhausverein hat deswegen auch eine explizite Handlungsaufforderung formuliert: „Die Stadtgesellschaft wird gebeten, sich dem Party-Park keinesfalls im Gleichschritt und möglichst undiszipliniert zu nähern und auf dem Festgelände nie Deckung einzunehmen.“

Vier Bands auf der Bühne

Das Fest geht von 14 bis 21 Uhr. Es gibt Kaffee und Kuchen, mehrere Sorten Bier und weitere Spezialitäten. Auf der Live-Bühne spielen um 16 Uhr Apollo Papillon, um 17.15 Uhr SvenskaFamosa, um 18.30 Uhr Drowning Light und um 20 Uhr die Bum Bum Band. Der Eintritt ist frei. Speisen und Getränke gibt es gegen eine Spende. Beim Wetter hofft der Verein passend zum Gesamtmotto nach eigenen Angaben auf Regen oder sehr heiße Temperaturen: „Dann gäbe es noch mehr Gründe zum Jammern.“