One Billion Rising am Neupfarrplatz
Regensburger setzen Zeichen: Ein Tanz gegen Gewalt an Frauen

14.02.2024 | Stand 14.02.2024, 23:26 Uhr
Tino Lex

Rund 200 Frauen setzten am Neupfarrplatz mit einem Tanz ein Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen. Foto: Tino Lex

Jedes Jahr am Valentinstag sind alle Frauen auf der Welt aufgerufen, sich an der Aktion One Billion Rising zu beteiligen.



Unter dem Motto „Rise For Freedom“ wurde 2024 der Aufruf zum Aufstand für die Freiheit aufgrund der anhaltenden Verschärfung der Gewalt gegen Frauen, Vergewaltigung, Hass, Ausgrenzung, Tötung, Diskriminierung, Ausbeutung, Missbrauch, Kriege, Spaltung, Besetzung und Kontrolle verstärkt. Auf dem Regensburger Neupfarrplatz stimmten am Mittwoch die Trommler der Formation Sarara auf diesen Tag ein. Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer erinnerte daran, wie viel Leid Frauen täglich erleiden müssten. Bekannt würden die Fälle von Vergewaltigungen im öffentlichen Raum. Doch die Zahl der misshandelten Frauen im häuslichen Umfeld sei viel höher. Elisabeth Geschka, eine der Initiatorinnen der Regensburger Aktion, erinnerte daran, dass es One Billion Rising erst seit 2012 gebe. Doch jedes Jahr kämen mehr Frauen und tanzten gegen Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen.

xtl