Kripo ermittelt
Versuchter Raub in Regensburg: Fahrradfahrer attackiert Mann (57) und will ihm E-Bike entreißen

29.02.2024 | Stand 29.02.2024, 17:14 Uhr |

Die Polizei sucht nach dem Täter. Symbolbild: Sabine Kraufmann/dpa

Ein Radfahrer hat Montagnacht einen 57 Jahre alten Mann angegriffen und versucht, dessen E-Bike zu stehlen. Die Polizei sucht nach Zeugen.



In der Nacht zum Montag befuhr ein 57-jähriger Mann gegen 3 Uhr den Fahrradweg in der Landshuter Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Hausnummer 107 hörte er zunächst lautes Geschrei, woraufhin er seine Geschwindigkeit reduzierte. Ein in gleicher Richtung fahrender Radfahrer attackierte ihn unvermittelt und versuchte, ihm sein E-Bike zu entreißen. Der Geschädigte hielt an seinem Rad fest, woraufhin sich das Geschehen auf die Fahrbahn verlagerte.

Täter flüchtete

Zwei Autofahrer, die die Landshuter Straße befuhren, hielten an und eilten dem Geschädigten zur Hilfe. Der Täter flüchtete mit seinem grau-weißen Fahrrad stadteinwärts. Der 57-Jährige erlitt durch den Angriff mehrere Verletzungen im Gesichtsbereich. Die Kriminalpolizeiinspektion hat die weiteren Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts eines versuchten Raubes übernommen. Zwischenzeitlich wurden mehrere Zeugenvernehmungen durchgeführt.

Die Polizei sucht aber nach weiteren Zeugen. Wer eine verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, die Tat oder die Flucht des Täters vielleicht beobachtet hat, soll sich bei der Kriminalpolizeiinspektion unter 0941/5062888 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden. Der Täter wurde beschrieben: Männlich, etwa 1,80Meter groß, dunkel gekleidet, südländisches Aussehen.

red