Wilde Müllablagerungen im Visier

Stadt will verstärkt gegen Abfall-Sünder vorgehen

17.06.2024 | Stand 17.06.2024, 0:59 Uhr |

Regensburg. Angesichts der stetig zunehmenden wilden Müllablagerungen in Regensburg hat das Amt für Kreislaufwirtschaft, Stadtreinigung und Flottenmanagement beschlossen, verstärkt gegen diese umweltschädlichen Vergehen vorzugehen. Operativ tätige Mitarbeiter wurden gebeten, Hinweise auf Verursacher solcher Ablagerungen zu dokumentieren. Dies beinhaltet sowohl die genaue Erfassung der Müllablagerung, als auch jegliche Hinweise auf mögliche Verantwortliche. Das berichtet die Stadt Regensburg in einer Pressemitteilung.

„Die Entsorgung von wildem Müll verursacht der Stadt jährlich Kosten von...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?