Nersingen
15-Jähriger nach Todesdrohung gegen Mitschülerin in U-Haft

30.11.2023 | Stand 01.12.2023, 21:17 Uhr

Blaulicht - Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. - Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein 15-Jähriger sitzt nach einer Todesdrohung gegen eine Mitschülerin nun in Untersuchungshaft. Gegen den Jugendlichen lief bereits ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handels mit Cannabis, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West am Donnerstag mitteilte. Am Montag habe er dann in Nersingen (Landkreis Neu-Ulm) eine Tatbeteiligte im Beisein von Zeugen mit dem Tode bedroht - „vermutlich aufgrund einer mit dem Ermittlungsverfahren im Zusammenhang stehenden Aussage“.

Die Zeugen stuften die Drohung als ernstzunehmend ein und alarmierten die Polizei. Nach seiner Festnahme erließ eine Haftrichterin daraufhin wegen Verdunklungsgefahr Haftbefehl. Der Jugendliche, gegen den bereits seit mehreren Monaten ermittelt wurde, sitzt nun in einer „altersgerechten Justizvollzugsanstalt ein“, wie die Polizei schilderte.

© dpa-infocom, dpa:231130-99-133410/2