Erlangen
500 Menschen bei pro-palästinensischer Demonstration

20.10.2023 | Stand 22.10.2023, 8:51 Uhr

Polizei - Ein Einsatzfahrzeug der Polizei. - Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Etwa 500 Menschen haben am Freitag in Erlangen an einer pro-palästinensischen Demonstration teilgenommen. Das teilte die Polizei am Abend mit. Während der Kundgebung sei den Einsatzkräften ein Schild mit einem Holocaust-Vergleich aufgefallen. Gegen den Verantwortlichen wurde demnach ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung eingeleitet. Kurz nach Ende der Versammlung habe ein 17-jähriger Demonstrant auf dem Schloßplatz eine Feuerwerksbatterie abgebrannt. Verletzt wurde niemand. Gegen den Jugendlichen leitete die Polizei ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

© dpa-infocom, dpa:231020-99-642326/2