Bundesliga
Dier gibt beim FC Bayern Startelfdebüt: Dorsch nicht fit

27.01.2024 | Stand 28.01.2024, 22:08 Uhr

Eric Dier - Bayerns Eric Dier sitzt auf der Bank. - Foto: Lukas Barth/dpa

Thomas Tuchel setzt in der Innenverteidigung des FC Bayern auf Eric Dier. Der Engländer gibt sein Startelfdebüt für die Münchner. Auch bei den Augsburgern darf ein Neuer erstmals beginnen.

Trainer Thomas Tuchel reagiert auf die großen Personalsorgen in der Defensive beim FC Bayern München mit dem Startelfdebüt von Winterneuzugang Eric Dier. Der von Tottenham Hotspur verpflichtete Engländer bildet am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den FC Augsburg zusammen mit Matthijs de Ligt die Innenverteidigung. Im defensiven Mittelfeld sind Youngster Aleksandar Pavlovic und Leon Goretzka vorgesehen. 

Tuchel muss neuerdings auf Dayot Upamecano und Konrad Laimer (beide Muskelverletzung) sowie Joshua Kimmich (Schulter) verzichten. Im Vergleich zum 1:0 gegen Union Berlin nimmt Tuchel drei Änderungen vor. 

Die Augsburger, die ihre vergangenen beiden Bundesligaheimspiele gegen den FC Bayern gewonnen haben, bieten ebenfalls einen Startelfdebütanten auf. Im defensiven Mittelfeld beginnt der Kroate Kristijan Jakic, der von Eintracht Frankfurt verpflichtet wurde. Ein Einsatz von Niklas Dorsch kommt den Angaben zufolge noch zu früh.

© dpa-infocom, dpa:240127-99-774405/3