Auszeichnung
Große Ehre für Oberpfälzer Feuerwehrmann

17.06.2024 | Stand 17.06.2024, 15:00 Uhr |

Innenminister Joachim Herrmann überreichte dem Oberpfälzer Fredi Weiß die Staatsmedaille „Stern der Sicherheit“. Foto: M. Balk

München/Schnaittenbach. Fredi Weiß, der ehemalige Bezirksvorsitzende des Oberpfälzer Feuerwehrverbandes sowie Kreisbrandrat im Landkreis Amberg-Sulzbach, ist am Montag mit dem „Stern der Sicherheit“ ausgezeichnet worden. Mit der Staatsmedaille würdigt das bayerische Innenministerium herausragende und langjährige Verdienste um die Innere Sicherheit. Die Anerkennung wurde zum zehnten Mal verliehen. Neben Weiß wurden sieben weitere engagierte Persönlichkeiten aus Bayern geehrt, unter ihnen Erster Kriminalhauptkommissar a. D. Alfred Heppner, bekannt als Co-Moderator der ZDF-Sendung Aktenzeichen xy ungelöst. Für Weiß ist es bereits die zweite große Anerkennung in diesem Jahr: Für fast 50 Jahre Engagement für die Feuerwehr in seiner Heimatgemeinde Schnaittenbach wurde ihm im März das Deutsche Feuerwehrehrenzeichen in Gold verliehen.