Mordprozess in Traunstein
Fall Hanna: Zeugin belastet Angeklagten schwer – Überraschender Prozessbesucher

18-Jährige zitiert den Angeklagten in nochmaliger Vernehmung

07.12.2023 | Stand 08.12.2023, 12:39 Uhr

Eine 18-jährige zentrale Zeugin im Mordprozess um die getötete Hanna W. aus Aschau im Chiemgau (Landkreis Rosenheim) hat am Donnerstag erneut vor der Zweiten Jugendkammer am Landgericht Traunstein ausgesagt und den Angeklagten schwer belastet. Zudem sorgte ein Überraschungsgast bei der Gerichtsverhandlung für Aufsehen: der nach 13 Jahren im Gefängnis nachträglich im „Badewannen-Mord“ freigesprochene Manfred Genditzki.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?