Tragischer Unfall
In Bach ertrunken: Rollstuhlfahrer in der Oberpfalz tödlich verunglückt

23.02.2024 | Stand 23.02.2024, 22:00 Uhr

Ein gehbehinderter Herr ist am Freitagnachmittag mit seinem elektrisch betriebenen Rollstuhl in Mitterteich (Landkreis Tirschenreuth) tödlich verunglückt.  − Symbolbild: dpa

Ein gehbehinderter Herr ist am Freitagnachmittag mit seinem elektrisch betriebenen Rollstuhl tödlich verunglückt, als er auf einem abschüssigen Weg in Mitterteich (Landkreis Tirschenreuth) an einem Bach unterwegs war.



Zu einem tragischen Unglück ist es am Freitagnachmittag am Seibertsbach gekommen. Ein gehbehinderter Mann hatte laut Polizei vermutlich seinen Rollstuhl falsch bedient und war mit zu hoher Geschwindigkeit in Richtung des Ufers unterwegs. Nach aktuellem Kenntnisstand wurde der Verunglückte aus seinem Rollstuhl geschleudert, nachdem der Rollstuhl am Ufer zum Stehen kam. Infolge dessen fiel der Mann in den hochwasserführenden Bach, wurde abgetrieben und ertrank.

Spaziergänger entdeckt leeren Rollstuhl



Ein Spaziergänger entdeckte den am Ufer stehenden leeren Rollstuhl und setzte umgehend einen Notruf ab. Neben Polizeikräften waren Rettungsdienst, Wasserwacht sowie Feuerwehr im Einsatz. Im weiteren Verlauf konnte jedoch nur noch der Leichnam des Verunglückten stromabwärts aufgefunden werden.

− jmü