Oberbayern
Laster mit 1,8 Tonnen Eiern zu viel auf der Autobahn

18.06.2024 | Stand 19.06.2024, 21:40 Uhr |

Braune Eier - Symbolbild - Ungestempelte braune Eier liegen in einer Verpackungshalle. - Foto: Soeren Stache/dpa

Mit 1,8 Tonnen Eiern zu viel an Bord ist ein überladener Lastwagen in Oberbayern gestoppt worden. Beamte hatten den Laster in der Nacht zum Dienstag auf der Autobahn 94 bei Töging am Inn angehalten und gewogen, wie die Polizei mitteilte. Erlaubt wäre ein Gesamtgewicht von rund 7,5 Tonnen gewesen - auf die Waage brachte das Fahrzeug aber 1,8 Tonnen mehr. Zudem hatte der 31-jährige Fahrer keine gültige Fahrerkarte dabei. Für die Weiterfahrt brauchte es nun einen anderen Fahrer und auch die Eier mussten umgeladen werden.

© dpa-infocom, dpa:240618-99-438106/3