Misogynie
Mann schlägt Frau ins Gesicht und verletzt sie

10.02.2024 | Stand 11.02.2024, 21:31 Uhr

Bayerische Polizei - Ein Polizeiwagen steht in der Innenstadt. - Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Ein Mann hat eine Frau in Dillingen erst frauenfeindlich beleidigt und ihr dann plötzlich ins Gesicht geschlagen. Die 26-Jährige sei mit mittelschweren Verletzungen in eine Klinik gebracht worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Demnach stand die Frau in der Nacht auf Samstag mit mehreren Freunden in der Nähe eines Cafés, als der 31-jährige Mann auf sie zukam. Ein 30-jähriger Begleiter der Frau versuchte ihr den Angaben zufolge zu helfen. Der 31-Jährige schlug ihm laut Polizei jedoch ebenfalls ins Gesicht und er verlor einen Teil seines Schneidezahns.

Der 31-Jährige flüchtete mit seiner Gruppe, wurde dann aber später von Beamten als Täter ermittelt. Die Polizei ermittelte gegen ihn wegen Körperverletzung.

© dpa-infocom, dpa:240210-99-939755/2