Rauchvergiftungen
Mann will Ameisen in Keller mit Bremsenreiniger verbrennen

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 14:07 Uhr |

Krankenwagen - Ein Krankenwagen brachte die Frau des Mannes in eine Klinik. (Symboloptik) - Foto: Nicolas Armer/dpa

Das Ungeziefer mithilfe von Flammen loswerden: Bei diesem Vorhaben hat ein Mann in der Oberpfalz die Rechnung ohne seine dort gelagerten Hackschnitzel gemacht.

Mithilfe von Bremsenreiniger hat ein Mann in der Oberpfalz in seinem Keller Ameisen verbrennen wollen - und damit sich und seine Frau ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Versuch hätten sich die Hackschnitzel im Heizungskeller entzündet, teilte die Polizei mit. Der Hausbesitzer und seine Frau hätten bei dem Brand am Vormittag in Teunz Rauchvergiftungen erlitten. Ein Rettungshubschrauber habe den Mann in eine Spezialklinik gebracht, seine Frau sei per Krankenwagen in eine Klinik gefahren worden. Gegen den Hausbesitzer werde nun wegen fahrlässiger Brandstiftung und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin. 

© dpa-infocom, dpa:240710-930-169685/1