Bundesliga
RB Leipzigs Haidara fällt in Augsburg aus

09.02.2024 | Stand 11.02.2024, 21:57 Uhr

Amadou Haidara - Leipzigs Spieler Amadou Haidara am Ball. - Foto: Jan Woitas/dpa

Nach der Rückkehr von Haidara vom Afrika-Cup war Leipzigs Kader erstmals komplett. Nun fällt der Mittelfeldspieler mit Knieproblemen aus.

Amadou Haidara komplettierte nach seiner Rückkehr vom Afrika-Cup den Kader von RB Leipzig. Doch zum Einsatz kann er an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky) in der Fußball-Bundesliga beim FC Augsburg nicht kommen. „Er hat leichte Knieprobleme, wir können ihn morgen nicht einsetzen. Er hat ein bissl eine Schwellung drin, die behandeln wir jetzt“, sagte Marco Rose am Freitag.

Dagegen hat Abwehrchef Willi Orban seinen Startelf-Einsatz beim 2:0-Sieg gegen Union sehr gut verkraftet. „Mit dem Wissen, dass jetzt viele Spiele kommen, war uns wichtig, dass wir sie nicht priorisieren. Das heißt, dass ein Champions-League-Spiel nicht wichtiger als ein Bundesliga-Spiel ist. Willi wird in Augsburg natürlich anfangen“, sagte Rose und nahm beim Kapitän bereits innerhalb dieser Woche die Belastung im Training zurück.

Ein Problem in Augsburg wird die Spielfläche in der WWK Arena werden. Als Vorwurf in Richtung der Fuggerstädter oder gar als Ausrede für das eigene Team will Rose dies aber nicht gelten lassen: „Wir wissen, was auf uns zukommt, wir müssen es annehmen und die Stilmittel dafür finden. Vor allem: nicht rum flennen und sich beschweren. Es kann auch ein gutes Technik-Training sein“, sagte Rose und ergänzte: „Augsburg ist eine Mannschaft, die verschiedene Stilmittel hat. Es wird eine unangenehme Aufgabe. Es ist eine Mannschaft mit einer fußballerischen Qualität, einer guten Spielidee und einer dementsprechenden Physis.“

Leipzig kann gegen den FCA eine erfolgreiche Bilanz vorweisen. In 15 Erstliga-Duellen gab es nur eine Niederlage, die war im September 2017 (0:1). Allerdings konnte RB bei den letzten beiden Auftritten in der WWK Arena nicht gewinnen, spielte zweimal nur Remis.

© dpa-infocom, dpa:240209-99-929690/2