Gastrotipp in Wackersdorf
Schnelle Karts und lecker essen im Prokart Raceland

27.10.2023 | Stand 27.10.2023, 15:00 Uhr

Gut 50 Mitarbeiter sind im Prokart Raceland in Wackersdorf beschäftigt. Eine von ihnen ist Kellnerin Shahi Sterl. Die gebürtige Russin ist seit Februar in dem Restaurant tätig. Hier serviert sie eine Couscous-Pfanne. Foto: Jan Lange

Im Rennflitzer Runden drehen und etwas gegen den Hunger tun – beides ist im Prokart Raceland in Wackersdorf möglich.

Wenn von der Kartbahn Wackersdorf die Rede ist, dann denken die meisten zuallererst an schnelle Karts und Motorengeräusche. Dass die Gäste hier auch vortrefflich speisen können, das vermuten wohl nicht viele. Während es in anderen Einrichtungen dieser Art oft nur einen Imbiss gibt, ist die Speisekarte in dem Kartbahn-Restaurant im Wackersdorfer Industriegebiet mit etwa 15 Gerichten samt Vorspeisen und Desserts durchaus vielfältig. Alles ist frisch zubereitet – das schmeckt man sofort.



In der Regel gibt es täglich andere Gerichte. Klassiker wie Schnitzel und Currywurst finden sich aber immer auf der Karte. Kartbahn-Chef Stephan Fritsch lässt seinen Köchen bei der Auswahl der Gerichte freie Hand und ist selbst oft überrascht, was seine Mitarbeiter so auf den Teller zaubern.

Wir entscheiden uns für den Crunchy-Chicken-Burger mit frischem Gemüse und Barbecue-Sauce und einer Portion Pommes sowie die Couscous-Pfanne mit einem kleinen Salat. Die Portionen sind gut und machen auf jeden Fall satt. Das gilt ebenso für die Nachspeise, ein Germknödel an Vanillesauce mit Mohn und Zucker.

Auch der Mittagstisch ist beliebt



Um gleich anschließend ein paar Kalorien abzubauen, bieten sich ein paar Runden im Kart an. Das ist aber kein Muss: Das Restaurant ist auch für Gäste offen, die nicht in die kleinen Rennwagen steigen wollen. Viele Arbeiter aus den umliegenden Betrieben kommen gern zu Mittag vorbei, berichtet Stephan Fritsch. Auch die Mitarbeiter der Gemeinde essen öfter bei ihm. Das sei eine Bestätigung für die gute Arbeit, findet der Chef von Prokart Raceland.

Seit der Eröffnung der Kartbahn im August 1997 gibt es auch das Restaurant. Es hat sich über die Jahre immer wieder etwas verändert – die Qualität der Gerichte ist dabei stets auf hohem Niveau geblieben.

Das liegt vielleicht auch daran, weil das Küchenteam relativ konstant ist. Einer der beiden Köche ist bereits seit 22Jahren bei ihm tätig, der andere auch schon weit mehr als zehn Jahre, erzählt Fritsch. „Wir tun alles, um sie zu halten. Wir gehen mit unseren Beschäftigten gut um, und dafür machen sie einen guten Job“, so der 55-Jährige.

Für die Gäste stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Man kann die Speisen aber auch mitnehmen.

Informationen zum Lokal



Adresse: Industriestraße 8, 92442 Wackersdorf; Telefon (09431)75520; www.prokart-raceland.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 11-22 Uhr; Freitag 11-22.30 Uhr; Samstag 9.30-22.30 Uhr; Sonntag & Feiertag 9.30-21.30 Uhr

Weitere Informationen: Gaststätte samt Toilette sind barrierefrei. Neben dem Restaurant mit rund 100 Plätzen gibt es etwa 100 Plätze auf der Terrasse und einen Veranstaltungsraum mit 160 Plätzen.

Preise: Suppe ca. 4-5 Euro; Hauptspeise ca. 9-16 Euro; Dessert ca. 6 Euro

„Ein Gasthaus“ – das ist, liebe Leserinnen und Leser, eine Momentaufnahme, ein Tipp, der Ihnen empfiehlt: Gehen Sie selbst hin, bilden Sie sich Ihr Urteil.