MGB exklusiv
Sorge um Kunst- und Musik: Ministerium verteidigt Pisa-Pläne

Kritiker warnen vor einem „Zusammenstreichen“ der Fächer

29.02.2024 | Stand 29.02.2024, 19:06 Uhr

Droht Kunst und Musik der Kahlschlag? Nach der am Dienstag von Bayerns Kultusministerin Anna Stolz (Freie Wähler) vorgestellten „Pisa-Offensive“ der Staatsregierung sorgen sich Kritiker um die Zukunft der musisch-kreativen Fächer Musik, Kunst sowie Werken und Gestalten.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?