Unfall
Starkregen auf der A7 in Schwaben

26.05.2024 | Stand 28.05.2024, 5:50 Uhr

Blaulicht - Der Hinweis „Gefahr“ leuchtet auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. - Foto: Jan Woitas/dpa/Symbolbild

Infolge von Starkregen ist es auf der A7 in Schwaben zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen gekommen. Eine Autofahrerin wurde dadurch verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach hatte ein 26-Jähriger wegen des Regens am Samstagabend bei Dietmannsried (Landkreis Oberallgäu) die Kontrolle über seinen Wagen verloren, schleuderte gegen die Leitplanke und fuhr eine Böschung rechts der Fahrbahn hinab. Eine dahinter fahrende 27-Jährige hielt in der Folge mit ihrem Auto auf dem Standstreifen an, um den Notruf zu verständigen und Erste Hilfe zu leisten. Ein nachfolgender 46 Jahre alter Fahrer verlor ebenfalls wegen des Starkregens und Aquaplaning die Kontrolle über sein Auto und krachte in das Fahrzeug der 27-Jährigen. Ein Reisebus versuchte den Angaben zufolge noch, den schleudernden Fahrzeugen auszuweichen und wurde am Heck getroffen.

Die 27 Jahre alte Autofahrerin kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Die 26 und 46 Jahre alten Männer sowie die Insassen im Reisebus blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:240526-99-168080/2