EM
Volle Fanzone: Münchner sollten am Mittwoch früh da sein

17.06.2024 | Stand 18.06.2024, 23:50 Uhr |

EM Public Viewing München - Im Olympiapark liegt die Bühne der offiziellen Fanzone. Während der Fußball-EM ist dort die UEFA- Fanzone. - Foto: Stefan Puchner/dpa

Zum EM-Auftakt in München hat die Polizei die Fanzone Stunden vor Anpfiff wegen Überfüllung geschlossen. Für das nächste Spiel mit deutscher Beteiligung zeichnet sich ähnlich großer Andrang ab.

Wer Deutschlands EM-Duell gegen Ungarn am Mittwoch in der Fanzone im Münchner Olympiapark verfolgen möchte, sollte sich beeilen. „Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Kapazitätsgrenze erreicht wird“, sagte eine Sprecherin der Olympiapark München GmbH am Montag. „Eine möglichst frühe Anfahrt ist deshalb sicher zu empfehlen.“

Zum EM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft gegen Schottland am Freitag (5:1) war der Andrang auf das Public Viewing mit bis zu 30.000 Menschen so groß, dass die Polizei schon drei Stunden vor dem Anpfiff um 21.00 Uhr keine weiteren Besucher auf das Gelände ließ.

Der Anpfiff für das zweite Gruppenspiel mit deutscher Beteiligung ist am Mittwoch um 18.00 Uhr. Die Fanzone im Olympiapark öffnet schon um 13.00 Uhr.

© dpa-infocom, dpa:240617-99-428063/3