Mit interaktiver Grafik
Vom Babyhang bis zum Großen Arber: Alle Skilifte der Region auf einen Blick

12.01.2023 | Stand 12.01.2024, 13:25 Uhr |

Schnee in Ostbayern: Die Skiliftbetreiber der Region nutzen das aus und werfen ihre Schlepplifte an.  − Symbolbild: Michael Heitmann/dpa

Frau Holle meint es in dieser Saison gut mit den Wintersportlern. Schon Anfang Dezember hatte es geschneit. Die Schlepplifte laufen – auch in den kleineren „Skigebieten“ in Ostbayern. Ein Überblick:



Hoch hinaus im Bayerwald: Skilifte im Landkreis Cham



Im Bayerischen Wald geht es in der Region am höchsten hinaus: Am Großen Arber war der Andrang nach dem Eröffnungswochenende Anfang Dezember laut Arberbergbahn-Chef Thomas Liebl größer als erwartet. Derzeit sind alle Skilifte und Rodelbahnen in Betrieb.

Am Hohenbogen sind die Lifte ab Freitag, 12. Januar, wieder geöffnet.



Das Skigebiet Eck-Riedelstein wird laut Website nicht mehr beschneit. Skibetrieb erfolgt bei „passenden Bedingungen“. Dann stehen Ski- und Snowboardfahrern eine Anfängerpiste, eine Familienabfahrt, eine schwarze Piste und eine Waldpiste zur Verfügung.

Lesen Sie auch: Nicht nur wegen steigender Preise: Darum verzichten viele aufs Skifahren

Der Skilift in Falkenstein öffnete am 6. Dezember. Die ungefähr 400 Meter lange Piste mit einem Höhenunterschied von rund 70 Metern ist laut Betreiber vor allem für Familien mit Kindern und Anfänger geeignet. Die Skilifthütte ist während der Saison bewirtschaftet.

Am Voithenberg in Furth im Wald läuft laut Stadtwerke unter der Woche der Kleinschlepplift von 13 bis 16 Uhr. Am Wochenende sind die Lifte von 9 bis 16 Uhr in Betrieb. Wintersportler stehen dann vier Abfahrtspisten mit einer Gesamtlänge von rund 4.500 Metern zur Verfügung.

Am Fuße des Gibacht und des Cerchov liegt das Skigebiet Althütte. Passt die Witterung, steht Besuchern ein 250 Meter lange Skihang zur Verfügung, teilen die Betreiber auf ihrer Website mit. Der Skilift Unterhütte wird nicht mehr in Betrieb gehen. Das beschloss der Waldmünchner Stadtrat Anfang November einstimmig.

Landkreis Neumarkt: Nachtskifahren in der Skiarena Sulzbürg



In der Skiarena Sulzbürg in Mühlhausen startete die Wintersaison Anfang Dezember. Freitags steht von 17.30 bis 21 Uhr bei passenden Bedingungen Nachtskifahren an, samstags und sonntags ist jeweils von 10 bis 16.30 Uhr geöffnet.

Winterfreuden in Niederumelsdorf: Skifahren im Landkreis Kelheim



Der kleine Skilift in Niederumelsdorf (100 Meter Abfahrt) ist seit Anfang Dezember geöffnet. Tagesaktuell wird seitdem entschieden, ob der Lift in Betrieb geht. Daher empfiehlt sich ein Blick auf die Homepage des Hallertauer Skiclubs.

„Tolle Schneelage“ im Landkreis Regensburg



Anfang Dezember lief auch der Skilift in Schneitweg (Markt Regenstauf). Je nach Schneelage werde der Lift täglich offen haben, sagte Sebastian Auburger vom Skiliftteam. Montag bis Donnerstag von 16 Uhr bis 20 Uhr zum Flutlichtfahren, Freitag von 14 Uhr bis 20 Uhr und Samstag und Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr steht das Team bereit. Aktuelle Informationen zur Schneelage finden sich auf der Website des Skilifts.

Der Skilift Haderlsdorf bei Beratzhausen hat je nach Schneelage freitags von 13 bis 16.16 Uhr, samstags von 13 bis 16.15 Uhr und sonntags von 9.30 Uhr bis 16.15 Uhr geöffnet.

Der Skiberg in Schierling ist schon in Betrieb – bei den passenden Bedingungen. Der Skiberg liegt auf 388 Metern und ist 90 Meter lang. Wenn die Schneelage es zulässt: Die Piste lädt unter der Woche täglich von 14 Uhr bis 16.30 Uhr zum Fahrvergnügen ein.

In Brennberg im Skigebiet Frauenzell stehen 400 Meter Piste zur Verfügung, feste Öffnungszeiten unter der Woche gibt es nicht. Samstags und sonntags ist der Skihang ab 10 Uhr geöffnet. Die Betreiber raten allerdings, sich vorher bei der Gemeinde zu informieren.

Pistengaudi im Landkreis Schwandorf: „Solange es die Witterung hergibt“



Seit Anfang Dezember läuft der Skilift in Ödengrub in Kemnath bei Fuhrn (Neunburg vorm Wald). Dieser wird vom Skiclub Schwarzenfeld betrieben. Der Lift ist von 14 bis 16.30 Uhr geöffnet. Auch in der Hütte kann zu diesen Zeiten eingekehrt werden.

In Nabburg zählt der Keilhauer Berg am langen Weg als Skihang. Dort gibt es laut Thomas Prey, Geschäftsstellenleiter der Stadt Nabburg, einen flachen sowie einen steilen Hang und dazu einen Schlepplift. Der Skispaß ist am 8. Dezember gestartet. Geöffnet ist montags bis sonntags von 13.30 bis 17 Uhr – „solange es die Witterung hergibt“, sagt der Geschäftsstellenleiter.

In diesem Jahr sei der Lift zum ersten Mal seit längerer Zeit in Betrieb, sagt Helmut Ertl, Mitorganisator des Skiliftbetriebs am Keilhauer Berg. „Ich bin die Hänge abmarschiert und es sieht sehr gut aus. Der Hang ist in einem guten Zustand“, so Ertl. Zudem gibt es eine Neuheit: Für den Lift ist nicht mehr der Bauhof verantwortlich, sondern ehrenamtliche Kräfte.

Auch Langlauffreunde kommen auf ihre Kosten



Wintersportler im Bereich Langlauf finden im Landkreis Cham zahlreiche Spuren:

Langlaufgebiet Hohenbogen, Langlaufgebiet Lamer Winkel (Lohberg-Scheiben), Langlaufzentrum Eck-Riedelstein, Langlaufgebiet Vorderer Bayerischer Wald (Falkenstein, Wiesenfelden, Rettenbach und Brennberg), Langlaufzentrum Neurittsteig, Gibacht-Rundkurs (Waldmünchen), Langlaufparadies Oberer Bayerischer Wald (Langlaufzentrum Oberer Bayerischer Wald /Böhmischer Wald DSV nordic, Gibacht, Cherchov, Voithenberg)

Im Landkreis Amberg-Sulzbach gibt es einige Möglichkeiten für Rundfahrten auf den schmalen Brettern:

Langlaufzentrum Rotbühl, Lichtenegg-Loipen

Loipenspaß gibt es auch im Landkreis Neumarkt:

Loipenparadies Lengenbachtal, Nordic Zentrum Neumarkt-Hilzhofen

Auch die Regensburger können sich auf zahlreichen Loipen im Landkreis austoben:

Beratzhausen, Brennberg, Hemau, Lappersdorf, Nittendorf, Pentling, Regenstauf, Schierling, Wörth a.d. Donau, Kapellen-Loipe

Im Landkreis Schwandorf gibt es Möglichkeiten unter anderem in Langlaufzentren:

Nordic-Sport-Centrum Schönsee-Rosenhof, Langlaufzentrum Eibenstein-Schwarzwihrberg FC Rötz, Nabburger-Passelsdorfer Loipe und Loipe am Kulm

Im Landkreis Kelheim sind Sportvereine für die Loipen zuständig:

Hemau - RSC Kelheim, Painten - SG Painten

− jra/wf/klf/eis/sk/la/nm