MyMz

Das war 2013 von Juli bis Dezember

Die zweite Jahreshälfte im Überblick in der Region Berching/Beilngries/Dietfurt

Juli

Berching feiert die neue Berchinale und stellt fest, dass das Konzept zum Teil aufgegangen ist. Die Juli-Hitze macht dem Dietfurter Volksfest etwas zu schaffen. – Beilngries baut sich einen neuen Brunnen für seine Wasserversorgung und nimmt ihn in Betrieb.

August

Dietfurt freut sich darüber, dass vier Turmfalken flügge geworden sind. – Die Berchinger Gluckfreunde veranstalten erfolgreich die zweite Landpartie nach Plankstetten. – Ein Beilngrieser macht sich nach einem Unfall um ein Marterl verdient, das er restauriert.

September

Das Beilngrieser Gymnasium hat einen neuen Leiter. Er heißt Reinhold Bauer. –Im Dietfurter Seniorenheim blühen im September Tulpen aus Ton. –Die Berchinger CSU nominiert Bürgermeister Ludwig Eisenreich zum Kandidaten für die Kommunalwahl 2014.

Oktober

Berching lernt die Barbe kennen, sie verhindert einen schnellen Sulzumbau. –

Wetterfest sind hingegen bereits die Wege im Beilngrieser Sulzpark. – Dietfurts CSU lässt die Katze aus dem Sack. Christian Linz will Bürgermeister werden.

November

Die Dietfurter Kaisergarde bereitet sich bereits wieder auf den Chinesenfasching vor. – In Beilngries wird unter Beteiligung der Bevölkerung das virtuelle Museum eröffnet. –

In Thannbrunn brannte ein Einfamilienhaus und ein Hund rettet die Familie.

Dezember

In der Beilngrieser Stadtpfarrkirche brennt der Beichtstuhl, es entsteht großer Schaden. – Der Berchinger Stadtrat ernennt drei neue Ehrenbürger. – Die Dietfurter Firma Koller ist auf Expansionskurs und freut sich über einen Rekordumsatz. Sie will sich erweitern.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht