mz_logo

Nachrichten
Mittwoch, 25. April 2018 22° 4

Justiz

DJ zockt Staat ab und fliegt auf

Ein DJ aus dem Kreis Kelheim entdeckte das Jobcenter als „Einnahmequelle“ und heimste Arbeitslosengeld II ein. Nun wurde er wegen Betrugs zur einer zweijährigen Bewährungsstrafe, 6600 Euro Geldstrafe und 100 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht